Die persönliche Vorsorge rechtzeitig regeln

Wir wissen sehr wohl, dass niemand gern an den eigenen Tod denkt, besonders dann nicht, wenn er noch weit weg zu sein scheint. Und dennoch können unvermutet Ereignisse eintreten – ein Unfall, eine schwere Krankheit, der plötzliche Tod eines Freundes – die uns zum Nachdenken bringen.

Aber spätestens wenn wir älter werden sollten wir uns einmal damit befassen, was wir uns für den eigenen Abschied eigentlich wünschen. Dazu zählt auch, zu gewährleisten, dass die eigene Familie abgesichert ist und möglicherweise Streitigkeiten wegen eines nicht vorhandenen oder zweideutigen Testaments entstehen. Ebenfalls sinnvoll ist es, alle erforderlichen Dokumente zusammenzustellen und an einem für die Angehörigen zugänglichen Ort zu deponieren.

Ein nächster Schritt ist die Regelung der eigenen Wünsche in einem persönlichen Bestattungsvorsorgevertrag. Auch die Finanzierung der später einmal entstehenden Bestattungskosten sollte frühzeitig bedacht werden. Hierzu gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Wir beraten Sie gerne unverbindlich. Vereinbaren Sie einfach einen Gesprächstermin!